Startseite 

Wir bewegen uns.

Aufgaben im Beruf qualifizieren und erweitern.
Kontakte knüpfen und Zusammenarbeit fördern.

Der Fachverband Rheumatologische Fachassistenz e.V. stellt sich vor:

Der Beruf der klassischen Arzthelferin hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt und verändert. Das Arbeitsfeld ist umfangreicher geworden. Es ist viel mehr als dem Arzt nur assistierend zur Seite zu stehen. Die erste Anerkennung dieser erweiterten Arbeitsleistung bekam der Beruf 2006 als die Berufsbezeichnung Arzthelferin in Medizinische Fachangestellte umbenannt wurde.

Im selben Jahr hat die Rheumatologische Fortbildungsakademie (auch bekannt als Rheumaakademie) eine berufliche Weiterbildung für Medizinische Fachangestellte ins Leben gerufen: Ein Curriculum mit dem Abschluss "Rheumatologische Fachassistenz BDRh / DGRh".

Aus der Fragestellung, wie geht es nach dem Blockstudium weiter, entstand die Idee im letzten Jahr einen Fachverband zu gründen. Seit dem 17. März 2010 ist der Berufverband als Fachverband Rheumatologische Fachassistenz e.V. im Kölner Vereinregister eingetragen.